Markenrecherche

Home » Recherche » Markenrecherche
Markenrecherche 2018-02-05T10:31:54+00:00

Eine Markenrecherche verschafft Ihnen einen Überblick über Mitbewerber. Sie erfahren ob es fremde Markennutzer oder -inhaber gibt, die eine ähnliche oder identische Marke rechtmäßig oder unzulässig nutzen. So können Sie herausfinden, ob diese Ihr Zeichen behindern oder angreifen können.

Sinnvoll ist eine Recherche bei:

  • Marken (Wortmarken / Wort- / Bildmarken / sonstige Markenformen)
  • Logos
  • Slogans
  • Firmen- oder Domainnamen
  • Geschäftsbezeichnungen
  • Eigennamen von Personen
  • Titeln

Schutzrechtsrecherche oder Benutzungsrecherche?

Entscheiden Sie sich dazu eine neue Marke anzumelden, eignet sich eine Schutzrechtsrecherche. Verfügen Sie bereits über eine Marke und wollen Sie wissen, ob ein anderer Markeninhaber noch Rechte herleiten kann, ist eine Benutzungsrecherche sinnvoll.

Schutzrechtsrecherche für Ihre „Wunsch-Marke“

Sie haben einen Namen für Ihre Marke oder Ihre Firma ausgesucht. Bevor Sie diesen jedoch geschäftlich nutzen oder anmelden, sollten Sie eine Schutzrechtsrecherche durchführen lassen. Die Recherche können die Marken-Eroberer für Sie durchführen. Die Marken-Eroberer prüfen, ob Ihre „Wunsch-Marke“ bereits geschützt ist.

Nutzen Sie nämlich eine geschützte Marke, so verletzen Sie fremde Schutzrechte. Das kann strafbar sein und zu kostenpflichtigen Abmahnungen führen. Beides gilt es zu vermeiden. Dieser Schutz gilt für eingetragene und angemeldete Marken.

Benutzungsrecherche für Markeninhaber

Sind Sie Besitzer einer eingetragenen Marke, so können Sie durch eine Benutzungsrecherche prüfen lassen, ob Fremde Ihre Rechte verletzen.

Je nach Einsatz ist eine nationale, Europaweite oder internationale Recherche nach bestehenden Kennzeichenrechten erforderlich.

Marken haben einen hohen ideellen und materiellen Wert. Beachtliche Umsatzeinbußen und Imageschäden können die Folgen von Markenklau oder -missbrauch sein.